Deutsche Mehrkampfmeisterschaften in Berlin

Das Jahr 2004 ging für Jens Boden, Marcel Spahn, Marek Hauptmann und Frank Steiner mit den deutschen Meisterschaften im Mehrkampf zu Ende. Die Dresdner vertraten die Vereinsfarben in Inzell gar nicht schlecht – Marcel Spahn lief sogar auf einen hervorragenden vierten Platz in der Sprint-Mehrkampfwertung.

Marek Hauptmann und Jens Boden starteten am 29. und 30. Dezember 2004 bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Inzell. Leider konnte Jens Boden nicht an seine Olympia-Leistungen anknüpfen. „Es kommt mir so vor, als laufen die anderen in der 1. und ich in der 2. Bundesliga“, kommentiert der Sportsoldat seine Leistungen in einem DNN-Interview.
Besser lief es da für Marek Hauptmann. Der Ex-Short-Tracker erkämpfte sich über 10.000 Meter eine persönliche Bestzeit und kann sich im Januar noch auf ein weiteres Highlight freuen. Der Student startet im Januar bei der Universade in Innsbruck. Für kufenflitzer.de wird er live davon berichten!
Die Dresdner Sprinter waren ebenfalls fix unterwegs. Marcel Spahn lief auf den vierten Platz und konnte daher sicherlich ausgelassen Silvester feiern. Frank Steiner, der als 19-Jähriger bei den Senioren startete, kam trotz Sturz auf den ersten 500 m am Ende noch auf einen beachtlichen 12. Platz.
Wir hoffen auf ähnliche Ergebnisse auch in der zweiten Saisonhälfte.