Aktuelle Coronaschutzmaßnahmen

Liebe Sportler, liebe Eltern

im Zuge der neuesten Corona-Verordnung bitten wir, das aktuelle Hygienekonzept zu beachten.
Wettkämpfe dürfen weiterhin stattfinden, jedoch ohne Publikum.
Freizeitsportler, älter als 15 Jahre, dürfen am Training bzw. Wettkampf nicht teilnehmen.

1. Junior World Cup, Inzell, 27./28.11.2021

Gelungener Weltcup-Einstand für die Dresdner Kufenflitzer

Foto: S. Adeberg

Für das beste Einzelergebnis aus deutscher Sicht sorgte Magdalena Mühle mit dem 6. Platz über 3000m. Auch über 500m (18.), 1000m (14.) und 1500m (12.) wurde sie mit neuen persönlichen Bestzeiten jeweils beste Deutsche und sammelte insgesamt 88 Weltcup-Punkte.

Ebenfalls Weltcup-Punkte und neue Bestzeiten erlief Josephine Schlörb über 500m (22.), 1000m (21.) und 1500m (15.). Gemeinsam mit Felix Motschmann aus Inzell schrammte  sie in der erstmals ausgetragenen Mixed-Gender-Staffel mit Platz 4 nur knapp am Podest vorbei.

Auf dem superschnellen Inzeller Eis erzielte auch Lennart Grabe zwei tolle neue Bestzeiten über 500m und 1000m und lief damit als einer der jüngsten Starter auf die Ränge 31 und 40.

Der ebenfalls nominierte Gideon Hande konnte nach einem Trainingssturz leider nicht an den Start gehen.

Herzlichen Glückwunsch an Magda, Josi und Lennart und gute Bessserung an Gideon!
Nächste Woche geht es an gleicher Stelle weiter mit dem 2. Weltcup. Wir drücken die Daumen!