23.01.2020 05:55
Navigation
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Förderer
Fördererplakat
DM Junioren A/B, DJC, Inzell, 7./8.12.2019

Deutsche Meisterschaften Junioren A/B Sprintmehrkampf, Langstrecke, Teamsprint & Deutscher Juniorencup

Für das Highlight aus Dresdner Sicht bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Inzell sorgte Magdalena Mühle (Juniorinnen B) mit dem Gewinn des Meistertitels über 3000m. Ebenfalls aufs Podest schaffte es Ella Herberger, die im Sprintmehrkampf der Juniorinnen B die Bronzemedaille gewann.

Ganz knapp hinter Ella belegte Josephine Schlörb Platz 4.

Den Sprintmehrkampf der Junioren B beendete Magnus Mittag auf Rang 5. Gideon Hande vergab die sicher geglaubte Medaille durch eine Disqualifikation über 500m nach Fehlstart.

Azhar Udin (Junioren A) erzielte 3 neue persönliche Bestleistungen, erreichte aber ebenfalls wegen einer Disqualifikation kein Mehrkampfergebnis. 

Im Teamsprint der Junioren A/B belegte Team Dresden mit Magnus Mittag, Azhar Udin und Gideon Hande den 4. Platz, während das Team der Juniorinnen (Ella, Josi und Magda), auf Medaillenkurs liegend, nach einem Sturz disqualifiziert wurde.

Stark präsentierten sich die C-Junioren im zeitgleich durchgeführten Juniorencup.

Bei den Jungen konnten sich gleich 4 Dresdner in den Top-6 platzieren: Den Mehrkampfsieg sicherte sich Konstantin Hell (C2), Dritter wurde Tobias Schlörb (C1) vor Tomy Nguyen (C1) mit starken 1500m auf Platz 4. Lennart Grabe (C1) belegte Platz 6, Ben Blümel Platz 9. Auch im Teamsprint waren die Dresdner nicht zu schlagen, Platz 1 für Lennart Grabe, Tobias Schlörb und Konstantin Hell.

Bei den Mädchen verpasste Emma Erler (C2) nach 3 Strecken den Sieg um die Winzigkeit von 0,01 Punkten. Antonia Oestreich (C2) kämpfte sich nach Wechselpech über 500m noch vor auf Platz 6. Eine Top-Platzierung verpasste Lina Poddubnaia (C1) durch eine Disqualifikation wegen eines verpatzten Bahnwechsels. Die weiteren Platzierungen der Dresdnerinnen: Rosanna Günther Platz 8, Alicia Sommer Platz 9, Sarah König Platz 13. Im Teamsprint fehlte Team EVD I (Emma Erler, Lina Poddubnaia, Antonia Oestreich) nur knapp eine Zehntelsekunde zum Sieg, Team EVD II mit Sarah König, Alicia Sommer und Rosanna Günther belegte Platz 4.

Fotos


hs , 08. Dezember 2019· Drucken
Wettkampf-Info
• Protokoll 22.01.2020
• KR-Einsatz 05.02.2020
Termine
Die nächste Vereinssitzung des Fördervereins findet am

Dienstag, 28. Januar 2020
um 20:45 Uhr statt.

Diese Sitzung ist öffentlich, alle Vereinsmitglieder sind dazu eingeladen.
Unsere Partner
© Kufenflitzer e. V. 2006-2011