27.09.2016 05:48
Navigation
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Zentraler Athletiktest AK C1-B1, Erfurt, 10.09.2016

14 Eisschnellläufer des EVD nahmen am vergangenen Samstag an der Zentralen Athletiküberprüfung in Erfurt teil.

Neben den altbekannten Disziplinen Sprint, Sprung, Stäbelauf und Ausdauer mussten neue Übungen zur Beweglichkeit, Koordination und Rumpfkraft sowie ein Hindernislauf absolviert werden. 


hs , September 15 2016· Mehr lesen · 0 Kommentare · 130 Gelesen ·Drucken
Petrus meinte es gut mit uns

...und trieb die Regenwolken hinter uns her, so dass wir am ersten Tag unserer Fläming Skate-Tour den Rundkurs 4 in seiner Gesamtlänge von 43 Kilometern absolvieren konnten.


bourne , September 09 2016· Mehr lesen · 0 Kommentare · 104 Gelesen ·Drucken
Rollwettkampf Mylau, 20.8.2016

Erste Standortbestimmung beim Rollwettkampf in Mylau

Nach nur zwei Trainingswochen auf Skates konnten die Dresdner Sportler der Altersklassen E2 und D1 zeigen, dass auch in der bevorstehenden Saison mit ihnen zu rechnen ist.


hs , August 20 2016· Mehr lesen · 0 Kommentare · 320 Gelesen ·Drucken
Trainingslager AK 10-14, Klasterec, 23.-31.07.2016

Sommertrainingslager der TG Hennig/Bobach in Klasterec

Schon traditionell ging es für die Sportler der AK 10 bis 14 in der 5. Ferienwoche ins Trainingslager nach Klasterec in Tschechien. Neben vielseitigem Lauf, Athletik- und Schwimmtraining gab es auch täglich eine Einheit auf dem Eis. Und der Spaß kam natürlich auch nicht zu kurz.

Hier gibts die Fotos dazu.


hs , August 11 2016· 0 Kommentare · 68 Gelesen ·Drucken
Sommereislehrgang des SEV in Inzell

Getreu dem Motto "Wintersportler werden im Sommer gemacht" starteten die sächsischen Eisschnellläufer gleich heute morgen nach Inzell, um sich beim Sommereislehrgang die Grundlagen für eine erfolgreiche Wintersaison zu holen. Mit dabei auch eine starke Fraktion der Dresdner Kufenflitzer, siehe Kadersportler-Liste.

Max-Aicher-Arena: AK 13 mit Nico und Denny Ihle


hs , Juni 25 2016· 0 Kommentare · 162 Gelesen ·Drucken
Skatewettkampf TG Bobach/Hennig, 21.06.2016

hs , Juni 21 2016· 0 Kommentare · 180 Gelesen ·Drucken
Athletiktest Chemnitz, 18.6.2016

Zum ersten Athletik-Test der neuen Saison traf sich am Samstag der sächsische Eisschnelllauf- und Shorttrack-Nachwuchs der Altersklassen 11-16 im Chemnitzer Sportforum.

Viele neue Disziplinen und noch fehlende Erfahrungswerte bei der Einordnung der Leistungen liessen viele Sportler mit gemischten Gefühlen an den Start gehen.

Trotzdem gaben alle ihr Bestes und erreichten viele gute Leistungen. Und sicher haben die Trainer auch noch die eine oder andere Reserve entdeckt Zwinkernd, an der über den Sommer gearbeitet werden muss, um super vorbereitet in die Wintersaison starten zu können.

Bilder


hs , Juni 19 2016· 0 Kommentare · 171 Gelesen ·Drucken
Eislaufpokal des Berliner TSC (Berlin, 12./13.3.2016)

Bestzeiten und Medaillen beim letzten Wettkampf der Saison 2015/2016

Die Teilnahme am letzten Wettkampf der Saison hat sich für die meisten Sportler des EVD noch  einmal richtig gelohnt.


bourne , März 14 2016· Mehr lesen · 0 Kommentare · 516 Gelesen ·Drucken
Sächsische Meisterschaften Junioren F1 - E1, 05.03.2016, Crimmitschau

Medaillen und gute Platzierungen für die Jüngsten

Die sächsischen Eisschnellläufer der Altersklassen F1 bis E1 (8 bis 10 Jahre) ermittelten im Kunsteisstadion Crimmitschau ihre Besten. Die Dresdner Kufenflitzer spielten dabei eine gute Rolle. Hier eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse:


hs , März 05 2016· Mehr lesen · 0 Kommentare · 575 Gelesen ·Drucken
Saisonabschluß

Dresdner Eissaison endet wie sie begonnen hat - mit einem Bahnrekord

Die Dresdner Eissaison 2015/16 ist Geschichte. Wie schon zu Saisonbeginn wurde auch im letzten Wettkampf noch einmal ein neuer Altersklassenbahnrekord aufgestellt - Ole Jeske verbesserte diesmal die Bestmarke über 300m.

Anschliessend wurden die besten Sportler der vergangenen Saison geehrt. Für ihre Medaillengewinne und Platzierungen bei internationalen Höhepunkten und Deutschen Meisterschaften wurden ausgezeichnet:

Ole Jeske (Bronze im Teamsprint Olympische Jugendspiele), Josephine Schlörb (Silber im Mehrkampf Viking-Race), Leonie Schäfer (Deutsche Meisterin Massenstart), Xenia Mühle (4. Platz Mehrkampf DM), Simon Martin Kutscher (5. Platz Mehrkampf DM), Alexandra Firl, Ella Herberger (beide 6. Platz Mehrkampf DM), Michelle Saß (Staffel-Gold DM), Linus Lorenz, Katharina Hoeg, Magdalena Mühle (alle Staffel-Silber DM) und Maxi Ackermann (Staffel-Bronze DM).

Die Wanderpokale des Fördervereins für die erfolgreichsten Sportler der Altersklassen 12-15 (D1-C2) gingen in diesem Jahr an Josephine Schlörb und Simon Martin Kutscher.

Highlight des Abends war die traditionelle große Abschlußstaffel. Begeistert angefeuert von zahlreichen Zuschauern tummelten sich mehr als 150 Sportler, ehemalige Aktive, Geschwister, Eltern, Freunde und Bekannte  auf dem Eis, darunter auch Dinos, Krokodile und anderes Getier sowie "Schneeflöckchen". Nach 38 Runden und einer Laufzeit von knapp 30 min gewann überlegen die Staffel "weiss" oder besser Staffel "Familie Schäfer".

Fotos

Wir wünschen allen einen schönen Sommer und freuen uns auf ein Wiedersehen zur nächsten Saison!


hs , März 03 2016· 0 Kommentare · 358 Gelesen ·Drucken
Saisonabschluss Dresden

Am 02.März 2016 endet die Wettkampfsaison am heimischen Standort der Dresdner Kufenflitzer!

Nach vielen Wettkampftagen und Höhepunkten in der noch aktuellen Saison 2015/2016 endet am kommenden Mittwoch auf der Bahn am Ostra-Gehege in Dresden die Wettkampfsaison der Eisschnellläufer. Dann wird (vorerst) letztmalig der Schuß der Startpistole die Kufenflitzer auf die Strecke schicken.

AbNewsbilder: helm.jpgschließend wird traditionell die große Abschlußstaffel ausgetragen. Außer den Aktiven dürfen sich dann auch die Angehörigen auf´s Eis wagen, um bei einer bunt zusammengesetzten Staffel, die letzten Runden der Saison zu drehen.

Da in den vergangenen Jahren die Zahl der Teilnehmer immer größer wurde, gilt ab diesem Jahr die Sicherheitsregel:

HELM IST PFLICHT ! Das gilt für teilnehmende Sportler ebenso wie für Eltern, Oma´s, Opa´s, Onkel und Tanten...

Newsbilder: clever.jpg   Also Helm auf dem Kopf zur Abschluss-Staffel ist nicht albern - sondern clever !


NUR WER BIS DIENSTAG AUF DER STAFFELLISTE DER TRAINER EINGETRAGEN IST, DARF ZUR STAFFEL AUCH STARTEN!


Klaus , Februar 28 2016· 0 Kommentare · 338 Gelesen ·Drucken
Aktueller Wettkampf

Athletik-Überprüfung 08.06.2016

Termine
Die nächste Vereinssitzung des Fördervereins findet am

Dienstag, 18. Oktober 2016 um 20:45 Uhr
statt.

Diese Sitzung ist öffentlich, alle Vereinsmitglieder sind dazu eingeladen.
Unsere Partner
© Kufenflitzer e. V. 2006-2011